News

Ausbildung 2019 bei RICKMEIER

2018_11_08_AzubiFlyer

2018 – Als Aussteller auf der Ausbildungsmesse „Karriere im MK“

2018_10_12_Karriere

Auch in diesem Jahr stellte RICKMEIER auf der Ausbildungsbörse „Karriere im MK“ aus. Am 18.09.2018 präsentierten Jürgen Herfeld (Personalleitung), Michael Volmer (Ausbildungsleiter) und Ralf Blumenkamp (Ausbilder) sowie die beiden Auszubildenden Robin König und Joshua Schwermann das Unternehmen und seine Karrieremöglichkeiten.

Auf dem Gelände der ehemaligen Bernhard-Hülsmann-Kaserne in Iserlohn standen sie den interessierten Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. Mit dem selbstgebauten Pneumaticsoccer (pneumatisch betätigter Kickertisch) wurde auch in diesem Jahr das Interesse vieler Schülerinnen und Schüler geweckt. Über diesen Hingucker, der nicht nur zum Schauen, sondern auch zum Mitmachen anregte, konnte das RICKMEIER-Team „spielerisch“ mit den Interessierten ins Gespräch kommen.

Sehr gefreut haben sich die Verantwortlichen über einige Schülerinnen und Schüler, die sich über das Unternehmen RICKMEIER bereits informiert hatten und zum Teil sogar schon eine Bewerbung auf einen Ausbildungs- bzw. Praktikumsplatz mitgebracht haben.

Insbesondere für die beiden Auszubildenden war es ein sehr aufregender Tag, aus dem alle ein positives Fazit gezogen haben.

2018 – Erweiterung der Pumpen Standardbaureihe

2018_09_20_R105

Pünktlich zur SMM 2018 ist es uns gelungen, unsere Pumpen Standardbaureihe um eine Pumpe, die R105, zu erweitern.  Damit konnten wir den Förderstrombereich der Standardbaureihen mit einem Verdrängungsvolumen von 1800 cm3 bis 2400 cm3 pro Umdrehung erhöhen. Die Pumpen der Baureihe R105 schließen sich an die Baureihe R95 an und können in der Standardausführung mit Drehzahlen bis 1600 1/min betrieben werden. Der dabei abgedeckte Förderstrombereich geht bis 3600 L/min.

Wir freuen uns, dass wir unser Standardsortiment um die R105 erweitern konnten.

2018 – RICKMEIER auf der SMM in Hamburg

2018_09_20_SMM_Karriere_Schüler

Alle zwei Jahre findet in Hamburg die SMM, die größte Messe für die maritime Industrie statt. Für RICKMEIER ist es zur Tradition geworden, sich hier als einer von rund 2200 Ausstellern zu präsentieren. Vom 04.09.-07.09.2018 stellten wir auf unserem Stand einen Teil unserer Produkte vor, außerdem hatten sowohl Kunden als auch Lieferanten die Möglichkeit unsere Ansprechpartner direkt vor Ort zu treffen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Am 07.09.2018 nahmen wir erstmals am Karrieretag der SMM teil. Unter dem Motto „Schüler + Schiff“ sollten Schülerinnen und Schüler für einen Ingenieurberuf insbesondere in der maritimen Industrie begeistert werden. Hintergrund des vom VDMA – Landesverband Nord organisierten Projekts ist der Nachwuchskräftemangel in Deutschland, der viele Unternehmen betrifft. Zwei Schülergruppen besuchten auch den RICKMEIER Stand und stellten alle ihre Fragen zu Pumpen, Ventilen und dem Unternehmen selber.

2018 – Ausbildungsstart bei RICKMEIER

2018_10_12_Ausbildungsstart

In diesem Jahr beginnen sechs neue Azubis ihre Ausbildung bei Rickmeier.

Wir freuen uns sehr, über ihre Entscheidung die Ausbildung bei uns im Haus zu absolvieren und wünschen den neuen Kolleginnen und Kollegen schon jetzt alles Gute und viel Erfolg für den neuen Lebensabschnitt.
Am 27.08.2018 wurden unsere neuen Mitarbeiter durch Christiane Schulz (Geschäftsführerin), Jürgen Herfeld (Personalleitung), Michael Volmer (Ausbildungsleiter) sowie Ralf Blumenkamp (Ausbilder) begrüßt und einander vorgestellt. Hierbei wurde ihnen bereits ein erster Einblick in das Unternehmen gegeben, der sich in der kommenden Zeit vertiefen wird.
Wir bei Rickmeier freuen uns, unsere neuen Auszubildenden Lara Budde/Fachkraft für Lagerlogistik, Jan Trautes/Fachkraft für Lagerlogistik, Joshua Schwermann/Industriekaufmann, Thorben Grevener/Zerspanungsmechaniker-Drehmaschinensysteme, Jannis Goreski/Zerspanungsmechaniker-Fräsmaschinensysteme und Leon Severin/Industriemechaniker-Maschinen und Anlagenbau begrüßen zu dürfen.

Herzlich willkommen!

2018 – Sehr gute Leistungen der Zerspanungsmechaniker

2018_04_12_Hönneexpress Zweimal Note 1.Foto

2018_04_12_Hönneexpress Zweimal Note 1

 

Bericht und Foto aus dem Hönneexpress, Ausgabe 4, April 2018 von Richard Elmerhaus

2018 – Realschüler fühlen sich bei RICKMEIER wohl

2018_03_16_Praktikum Bild WP

Lara Prior, Finn Roland und Raphael Fiedler aus der Jahrgangsstufe 9 der Städtischen Realschule Balve absolvieren ihr dreiwöchiges Schülerbetriebspraktikum im Unternehmen Rickmeier Pumpentechnologie in Garbeck. Eine gute Wahl, wie das Trio findet. Eine Woche haben die Drei noch vor sich, dann folgt der Schulalltag. Die aktuelle Jahrgangsstufe 9 der Realschule Balve ist außergewöhnlich – und zwar deshalb, weil in ihr 38 Jungen und 21 Mädchen unterrichtet werden. „Bestimmt ist das ein Grund dafür, dass weniger Schüler einen sozialen Beruf für ihr Praktikum gewählt haben, dafür aber viele handwerkliche Tätigkeiten vorkommen“, sagt Rektorin Nina Fröhling. Drei Berufe haben Seltenheitswert in der Wunschliste der Jugendlichen, sind aber beim Schülerpraktikum in diesem Jahr vertreten: Bestatter, Orthopädie-Schuhmacher und Vermesser. Bei den klassischen Ausbildungsberufen liegen Industrie- und Einzelhandelskaufmann oder Schreiner in der Bestenliste vorne. Realschulleiterin Nina Fröhling lobt beim Ortstermin in der Firma Rickmeier ausdrücklich die Bereitschaft der heimischen Unternehmen, Jugendliche durch ein Praktikum einen tiefen Einblick in den jeweiligen Berufszweig zu geben. „Das ist alles andere als selbstverständlich und in anderen Städten längst auch nicht gang und gebe.“ Berufswahlkoordinator Olaf Weber ergänzt: „Mehr Schüler streben eine Ausbildung an. Und praktische Erfahrungen zu sammeln, ist generell nicht verkehrt. Es schließt auch ein Studium nicht aus. Im Gegenteil: Wer zuvor einen praktischen Weg eingeschlagen hat, weiß an der Universität schon, worüber gesprochen wird.“ Diese Meinung teilt Nina Fröhling: „Viele denken immer noch, das Studium sei das Nonplusultra.“ Lara Prior, 15 Jahre alt und aus Balve, weiß es besser. Sie hat bereits in der achten Klasse ein eintägiges Praktikum absolviert und vertieft in der Firma Rickmeier ihr Wissen über das technische Produktdesign. „Eine Ausbildung in diesem Bereich kann ich mir sehr gut vorstellen“, sagt Lara Prior. Sie arbeitet mit Programmen und konstruiert unter anderem geometrische Körper – natürlich immer fachlich angeleitet. Wie sie auf die Firma Rickmeier kam? „Das Unternehmen genießt einen sehr guten Ruf. Bekannte haben es mir empfohlen.“ Zufrieden mit Praktikumsplatz sind auch Finn Roland und Raphael Fiedler. Finn Roland aus Beckum hat sich während der Berufsfelderkundung für den Industriemechaniker interessiert. „Das hat mir gut gefallen und auch jetzt macht mir die Arbeit Spaß.“ Mathe, Physik, räumliches Denken – Finn kann sich gut vorstellen, später mal eine Ausbildung als Industriemechaniker zu beginnen. Raphael Fiedler, 15 Jahre aus Garbeck, schnuppert in den Beruf des Zerspanungsmechanikers hinein. „Das praktische Arbeiten gefällt mir gut“, sagt Raphael und bestätigt damit die Eindrücke, die Rektorin Nina Fröhling und Berufswahlkoordinator Olaf Weber über die Jahre hinweg gesammelt haben. Sie wissen: „Die Schüler müssen früh anfangen, lange arbeiten, das ist für sie total anstrengend. Das darf man auch nicht unterschätzen.“ Und auch wenn jemand bei der Praktikumswahl daneben gelegen habe, ein Beinbruch sei das nicht. „Dann wissen die Jugendlichen, dass diese Sparte halt nichts für sie ist.“ Bewerberzahlen sinken. Michael Volmer, Ausbildungsleiter der Firma Rickmeier, und Ausbilder Ralf Blumenkamp freuen sich über das Interesse der Realschüler. „Im Industriegewerbe sind die Schüler gut aufgehoben. Trotzdem stellen wir fest, dass die Bewerberzahlen sinken.“ Die Schüler(innen) der jetzigen Jahrgangsstufe 9 der Realschule können das ändern.

Bericht Westfalenpost vom 16.03.2018, Alexander Bange

 

Einen weiteren  Bericht finden sie hier :

https://hoennezeitung.de/2018/03/15/balve/lara-moechte-technische-produktdesignerin-werden/

Bericht Hönnezeitung vom 15.03.2018, Richard Elmerhaus

 

 

 

2018 – Rickmeier öffnet ihre Tore für neue Azubis

2018_Hönne_Lage

Lesen Sie mehr dazu in einem Artikel unter dem nachstehenden Link in der Hönnezeitung vom 02.02.2018:

https://hoennezeitung.de/2018/02/02/balve/firma-rickmeier-oeffnet-ihre-tore-fuer-neue-azubis/