NEUES AUS DEM HAUSE RICKMEIER

01. April 2020

Maßnahmen zum Coronavirus (COVID-19)

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Situation rund um das Corona-Virus (Sars-cov-2) verändert unser aller Leben momentan sehr stark, weswegen auch bei RICKMEIER die Entwicklung permanent verfolgt wird. Dabei müssen wir in erster Linie verantwortungsvoll und gewissenhaft mit der aktuellen Situation umgehen. Daraus ergeben sich tagesaktuelle Entscheidungen und Maßnahmen, um unsere MitarbeiterInnen und Geschäftspartner bestmöglich zu schützen und keiner unnötigen Gefahr auszusetzen. Gleichzeitig zielen diese getroffenen, im Folgenden zu lesenden, Maßnahmen darauf ab, den gewohnten Geschäftsbetrieb weitestgehend aufrechtzuerhalten.

- Die konsequente Einhaltung von Hygienemaßnahmen wird umgesetzt.

- Um den persönlichen Kontakt unter den Mitarbeitern möglichst gering zu halten, wird in vielen Bereichen im Schichtsystem gearbeitet.

- Durch die Entzerrung der Arbeitszeiten wird ebenfalls gewährleistet, dass es zu keinerlei Ausfällen in kaufmännischen Bereichen, der Produktion, Montage oder im Versand kommt. Entsprechend können Waren wie gewohnt angeliefert bzw. abgeholt werden.

- Für Meetings und persönliche Termine stehen wir Ihnen online über Web- und Videokonferenzen und natürlich wie gewohnt über Telefon und E-Mails jeder Zeit zur Verfügung.

- Da wir in keiner Abhängigkeit zur Automobilindustrie stehen, ist Kurzarbeit bzw. die Unternehmensschließung zum jetzigen Zeitpunkt nicht angedacht.

Diese Maßnahmen prüfen wir laufend und passen sie der Situation entsprechend an.

Jeder einzelne von uns hat die Verantwortung mit dem eigenen Verhalten dazu beizutragen, dass wir diese Zeit gemeinsam bewältigen können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und hoffen, dass Sie, Ihre Familie und Ihre Mitarbeiter gut durch diese schwierige Zeit kommen. Bleiben Sie gesund!

Ihr RICKMEIER-Team