Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.
NEWS

NEUES AUS DEM HAUSE RICKMEIER


Übergabe des Frühstückskorb. Von l.n.r.: Dr. Andreas Weber, Özgür Gökce, Nick Müller, Jonas Schrimpf, Leon Severin, Patrick Krämer, Christiane Schulz

09. April 2021

Engagement der RICKMEIER Azubis wird vom MAV geehrt

Die Corona Pandemie ist eine herausfordernde Zeit, die viel Spielraum für kreatives Denken und Handeln fordert. Die Herausforderungen in der hauseigenen Ausbildungswerkstatt bei RICKMEIER begannen früh und stellten somit Ausbilder wie auch Azubis vor neue Denkaufgaben. Lüften und Hygienemaßnahmen einhalten – gar kein Problem; Abstände einhalten dagegen schon. Die schlauchartigen Räumlichkeiten sind zu schmal, um die geforderten 1,5 m Abstand an allen Stellen bei Anwesenheit aller Azubis einhalten zu können. Die „Home-Ausbildung“ wird dann problematisch, wenn die erlernte Theorie in die Praxis umgesetzt werden soll und die Azubis eine CNC-Maschine im Wohnzimmer bräuchten. Somit wurde dieser Versuch, nach dem ersten Block an Theorie-Unterricht und dem permanenten Hoffen auf Besserung, beendet. Es mussten andere Pläne her: Das Besprechungsräume zu Schulungsräumen wurden, sodass die Auszubildenden in immer gleichen Gruppen mit den vorgesehenen Abständen an PCs lernen können und in eben diesen Gruppen praktische Übungen in der Ausbildungswerkstatt ausführen können, war nur eine der verschiedenen Maßnahmen.

Zur Win-Win-Situation der Corona-Pandemie wurde das Aufstellen der Desinfektionsmittelständer in den verschiedensten Unternehmensbereichen. Die Desinfektionsmittelflaschen wurden in einer Halterung aus ITEM-Profilen angebracht, die von den Auszubildenden gezeichnet und anschließend montiert worden sind. Das Erlernen unterschiedlicher Montagetechniken im Bereich der Item-Profile ist vor allem für die angehenden Industriemechaniker ein großer Vorteil, da dieses Bestandteil der Abschlussprüfungen ist.

Das Projekt AUSGEZEICHNET! des Märkischen Arbeitgeberverbands prämiert das Engagement von Unternehmen in der betrieblichen Ausbildung während der Corona Krise. Im Rahmen einer kleinen Übergabe, überreichten Özgür Gökce (Geschäftsführer MAV), MAV-Bildungsreferentin Annette Tilsner und Dr. Andreas Weber (Leiter Öffentlichkeitsarbeit & Bildung beim MAV) einen Frühstückskorb und eine Urkunde stellvertretend für alle RICKMEIER Azubis und Ausbilder an Christiane Schulz (Geschäftsführerin RICKMEIER), Ausbilder Patrick Krämer und die Auszubildenden Leon Severin, Jonas Schrimpf und Nick Müller.

Weitere Informationen zu dieser Thematik erhalten Sie über die folgenden Links und in den sozialen Netzwerken wie Instagram oder Facebook:

MAV: https://www.mav-net.de/aktuelles/detail-verband/auszeichnung-fuer-engagement-in-der-ausbildung-waehrend-der-corona-krise-141

WP: https://www.wp.de/staedte/balve/rick-id231999847.html