Windenergieanlagen

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und über 100.000 verkauften Pumpen in Windenergie-Anwendungen zählt RICKMEIER zu den weltweit führenden Herstellern von Pumpen für Windenergieanlagen.

Mechanisch angetriebene Pumpen

  • .RICKMEIER UNI-Pumpen zur Ölversorgung sind fester Bestandteil bei der Realisation von Windkraftgetrieben. Eine einzigartige Konstruktion in sehr kompakter Bauweise garantiert ein sicheres Umschalten (immer gleiche Durchflussrichtung auch bei Umkehrung der Drehrichtung) und arbeitet sicher und zuverlässig ohne Umschaltventile! RICKMEIER UNI-Pumpen überzeugen durch geringe Druckverluste auch bei niedrigen Temperaturen und hohen Ölviskositäten.

.Datenblatt UNI-Pumpe

Beispiele:

UNI-Pumpe mit SAE-Anschlüssen im Schnitt (Beispiel R6,0/160)

UNI-Pumpe mit Rohrgewinde-Anschlüssen (Beispiel R4,5/45)

UNI-Pumpe mit integrierten Rohrleitungen (Beispiel R4,0/35)

UNI-Pumpe mit integrierten Rohrleitungen und Kupplung (Beispiel R4,5/45)

UNI-Pumpe als Steckpumpe (Beispiel R4,5/45)

UNI-Pumpe mit Vorsatzlager und Ritzel (Beispiel R4,5/54)

Elektrisch angetriebene Pumpen

  • .RICKMEIER konzipiert Pumpenaggregate in unterschiedlichsten Ausführungen zur Schmierung und Ölkonditionierung von Windkraftgetrieben. Für Windkraftanwendungen werden elektrisch angetriebene Pumpen der Baureihe R5 mit Wellendichtringen ausgerüstet, mit denen sich aufgrund ihres Materials und der Bauform besonders lange Laufzeiten realisieren lassen. Durch gezielte konstruktive Maßnahmen sind die Pumpen, auch bei Betrieb mit verschäumtem Öl, besonders geräuscharm.

.Datenblatt Baureihe R5

Beispiele:

Pumpenaggregate Baureihe R25 bis R95 mit Druckbegrenzungsventil

 

Ölversorgung Windkraftgetriebe Cold-Climate-Anwendungen (Beispiel R35/50)

Ölversorgung Windkraftgetriebe (Beispiel Steckpumpe R49/80)